Schalten Sie bitte Javascript in Ihrem Browser ein. Die Funktionen der Wanderseite können nur mit eingeschaltetem Javascript korrekt genutzt werden.

Der Jojo-Effekt - vom Auf und Ab bei einer Diät

Text/Fotos: Cluster-A Redaktion  

Ein Jojo ist vor Gameboy & Co einmal ein beliebtes Spielzeug für Kinder gewesen - bei einer Diät ist der danach benannte Effekt jedoch gefürchtet. Was hat es aber mit dem Jojo-Effekt auf sich? Einfach gesagt, gewöhnt sich der Körper an eine bestimmte über die Nahrung aufgenommene Menge an Energie. Liegt diese über dem tatsächlichen Verbrauch, werden Fettreserven für schlechte Zeiten angelegt. Je mehr sich die Depots füllen, desto langsamer nimmt man zu, denn nun beginnt der Metabolismus, verschwenderisch mit der vorhandenen Energie umzugehen. Viele Nährstoffe werden nicht mehr vollständig verstoffwechselt wieder ausgeschieden und was noch übrig ist, wird als Wärmeenergie abgestrahlt. Mit anderen Worten: Der Körper hat, ernährungstechnisch betrachtet, ausgesorgt - und geht in Rente.

Auf Nahrungsentzug reagiert der Körper mit einem Notfallprogramm

Sobald die Nahrungszufuhr jedoch drastisch gestört wird, schaltet der Organismus auf das Notprogramm um und beginnt sparsamer, mit den Kalorien hauszuhalten. Je weniger Energie der Körper nun bekommt, desto weniger Kalorien werden verbrannt und umso intensiver wird das Essen verwertet. Wird jetzt zu wenig Eiweiß gegessen, werden Muskeln abgebaut, da diese im Gegensatz zum Fettgewebe ständig Kalorien verbrauchen - selbst im Schlaf. Damit sinkt der Grundumsatz. Der Körper klammert sich an die letzte Kalorie. Die Leistungsbereitschaft sinkt und man fühlt sich unzufrieden, denn die Erinnerung an die fetten Zeiten sind noch frisch.

Wenn am Ende der Diät schließlich wieder mehr Nahrung zur Verfügung steht, beeilt sich der Körper, diese so schnell als möglich in Form von Fettzellen zu speichern, um für den nächsten Notstand gewappnet zu sein. Man nimmt daher sehr bald wieder zu und übertrifft unter Umständen sogar noch das Anfangsgewicht, obwohl man weniger gegessen hat als zuvor.

Zum Abnehmen reicht meist schon, die Kalorienbomben zu entschärfen

Vermeiden lässt sich der Jojo-Effekt, indem man dem Körper schleichend die Fettreserven entzieht und die Ernährung dauerhaft umstellt, statt immer wieder Diätphasen einzulegen, um mal eben kurzfristig ein paar Pfunde zu verlieren. Dabei geht es darum, den Nahrungsumfang maßvoll zu reduzieren - angefangen bei den Kalorienbomben wie Süßwaren, Süßgetränken und Alkohol, die, häufig unbeachtet, zwischen den Mahlzeiten ihren Weg in den Metabolismus finden.

Qualität aus unserem Online-Shop!
Individuell gefertigt und damit ein ganz besonderes Geschenk für Männer und Frauen, Freund oder Freundin, Papa und Mama: mit Namen bestickte Handtücher - auf Wunsch mit zusätzlichem Liebesmotiv - schon ab 1 Stück - direkt in unserem Online Shop bestellen!

Diät und Abnehmen

Qualität aus unserem Online-Shop!
Herren Fitness T Shirts aus Funktions Polyester (Just Cool Neoteric™-Material für bessere Feuchtigkeitsaufnahme) ... - Schon ab 6,06€! in unserem Online-Shop bestellen (zzgl. 5.95€ Versand bei Bestellungen unter 50€)

Qualität aus unserem Online-Shop!
James & Nicholson Coldblack Herren Poloshirt mit UV Schutz bis 3XL

Schickes Herren Poloshirt aus Baumwolle mit Elasthan ...
Für günstige 31,50€! in unserem Online-Shop bestellen (zzgl. 5.95€ Versand bei Bestellungen unter 50€)

Webtipps | Datenschutz | Impressum